DER NEUE LANDDOKTOR 79 ? ARZTROMAN
ebook

DER NEUE LANDDOKTOR 79 ? ARZTROMAN

Editorial:
MARTIN KELTER VERLAG
ISBN:
9783740934675
Formato:
Epublication content package
DRM
Si
$49.00 MXN
IVA incluido

"Der neue Landdoktor" zeichnet sich gegenüber dem Vorgänger durch ein völlig neues Konzept aus. Es wird noch größerer Wert auf Romantik, Spannung und sich weiterdichtende, zum Leben erwachende Romanfiguren, Charaktere und Typen gelegt. Eines darf verraten werden: Betörend schöne Frauen machen dem attraktiven Landdoktor schon bald den Hof. Und eine wirkliche Romanze beginnt... Tessa Hofreiter ist in vielen Romangenres mit großem Erfolg aktiv. Einen ihrer zahlreichen Höhepunkte bildete fraglos die Serie um "Das Chateau", die sich um ein französisches Weingut dreht. Immer populärer ist in jüngster Zeit "Der neue Landdoktor" geworden, der den Nerv einer wachsenden Lesergemeinde trifft. Der Stil dieser Schriftstellerin ist unverwechselbar. Es reicht, dachte Karen, als sie an diesem Nachmittag kurz entschlossen in den Bus nach Bergmoosbach einstieg. Sie war wütend und verzweifelt zugleich. Sie konnte nicht mehr länger zusehen, sie musste endlich etwas unternehmen. Sie war froh, dass niemand im Bus saß, den sie kannte. Ihr war jetzt nicht nach einer leichten Plauderei, dazu war sie zu aufgeregt. Sie setzte sich auf einen der freien Plätze am Fenster und schaute auf die Felder und Wiesen, die sich neben der Straße ausbreiteten. Fünf Jahre hatte sie als Arzthelferin für Doktor Rottenberger gearbeitet. Es war ein harmonisches Miteinander zum Wohle der Patienten gewesen, und sie war jeden Tag gern zur Arbeit gegangen. Das war nun vorbei. Vor zwei Monaten hatte Titus Kronmann die Hausarztpraxis in Germhausen übernommen, und inzwischen graute es ihr vor jedem Tag, den sie dort verbringen musste. Die ersten zwei Wochen war noch alles gut verlaufen. Er hatte sich mit ihr besprochen, sie das eine oder andere über die Patienten gefragt, die sie im Gegensatz zu ihm schon lange kannte. Diese Fragen hätte er sich aber auch sparen können. Er interessierte sich nicht für ihre Meinung, und seine Patienten reduzierte er auf Geldquellen, die ordentlich sprudeln sollten. Er nahm sich kaum Zeit, ihnen zuzuhören, riet ihnen stattdessen eindringlich zu Untersuchungen, die sie aus eigener Tasche bezahlen mussten. Die Germhauser hatten Doktor Rottenberger vertraut, und sie gingen davon aus, dass sie auch Doktor Kronmann vertrauen konnten. Sie glaubten ihm, dass diese Untersuchungen wichtig für sie seien und dass er es aufrichtig bedauerte, dass die Krankenkassen sich zum Nachteil der Patienten stur stellten und die Kosten nicht übernahmen. Sie hatte ihm mehrfach erklärt, dass viele seiner Patienten mit ihrem Geld streng haushalten mussten und sich diese Untersuchungen nicht leisten konnten. "Nun, man muss abwägen, was wichtiger ist, Gesundheit oder Konsum", hatte er stets darauf geantwortet.

Otros libros del autor