DESIGN IST MEHR ALS SCHNELL MAL SCHÖN
ebook

DESIGN IST MEHR ALS SCHNELL MAL SCHÖN

Editorial:
VERLAG HERMANN SCHMIDT
ISBN:
9783874399500
Formato:
PDF
DRM
Si
$829.00 MXN
IVA incluido

Die Wirtschaft hat einen neuen Auftrag zu vergeben: Gestaltende Beratung! In volatilen, unsicheren, komplexen und ambiguen Zeiten kommt Design eine neue Bedeutung zu. Unternehmensberatungen haben dafür den Begriff des Designthinking gefunden. Sie als Gestalterin oder Gestalter praktizieren das schon immer. Zeit, es auch für Ihren Erfolg zu nutzen. Dieses Buch ist der erste Schritt zu einem neuen Design- und Selbstverständnis. Es ebnet Ihnen den Weg in die gestaltende Beratung. Zu mehr Zufriedenheit und Mitsprache. Schon immer stellen Sie als Designerin oder Designer die Kundinnen und Kunden Ihrer Auftraggebenden ins Zentrum Ihres kreativen Schaffens. Sie gestalten nicht vornehmlich Bücher, Broschüren, Webseiten und mehr, sondern die Kommunikation zwischen Marken und Menschen. Nur: Bislang berechnen Sie das nicht. Stattdessen diskutieren Sie über Farben und Gefallen ? und die strategische Positionierung teilt man Ihnen im Briefing eben mit. Sie wollen früher an den Tisch? Mehr Verantwortung? Auch: mehr Geld? Maren Martschenko berät Mittelständler in Aufbau und Führung ihrer Marken und Unternehmen. Sie bezieht Design dabei früh ein ? und das mit großem Erfolg. Und sie wundert sich, warum Gestalterinnen und Gestalter mit ihren Kompetenzen nicht viel früher und intensiver in Prozesse eingebunden werden, an deren Ende doch immer die Visualisierung steht, also Design. Sie beobachtet ein Design-Dilemma, in dem mangelnde Wertschätzung und Bezahlung eine wesentliche Rolle spielen. Das muss nicht sein, davon ist sie überzeugt. Schritt für Schritt erschließt sie Ihnen ein neues Terrain, in dem Sie sich ? so neu es Ihnen vorkommen mag ? überraschend schnell zuhause fühlen werden: gestaltende Beratung. Design ist mehr als schnell mal schön. Design ist mehr als Form und Farbe. Design ist gestaltete Unternehmens-Strategie! Das ist Ihre Expertise. Und Ihre Chance. Ergreifen Sie sie! Dieses Buch ist das erste Schmidt-Buch, in dem wir alles daran gesetzt haben, gendergerecht zu formulieren. Maren Martschenko und wir haben viele Varianten ausprobiert. Wir sind miteinander oft gescheitert an Binnen-I's und Gendersternchen. Schließlich haben wir uns entschieden, hoffentlich konsequent, Gestalterinnen und Gestalter zu benennen und selten Gerundivformen zu bilden. Sprache lebt und Sprache prägt unser Denken. Wenn wir Gleichberechtigung ernst nehmen, ist es wichtig, sie sprachlich abzubilden. Wenn das noch ungewohnt ist, müssen wir uns daran gewöhnen. Das tun wir, indem wir es üben. Wir wissen nicht, welche Form sich durchsetzen wird. Bücher sind Zeugen ihrer Zeit. Dieses wird neben seiner inhaltlichen Bedeutung für immer das Erste sein, das in dem wir es immerhin konsequent versucht haben ?