EVOLUTIONSSPRUNG
ebook

EVOLUTIONSSPRUNG

Editorial:
ANDREAS ORLIK
ISBN:
9783949493010
Formato:
Epublication content package
DRM
Si
$234.00 MXN
IVA incluido
Comprar

Seit der Jahrtausendwende nehmen Krisen und Probleme in allen Bereichen des Lebens zu. Was wir zurzeit erleben, ist die typische Situation am Ende eines Entwicklungszyklus, wenn zunehmend Probleme entstehen, die mit den bekannten Lösungsstrategien nicht lösbar sind. Gegenwärtig ist das die Wissenschaft und davor war es die Religion.

Die Wissenschaft kann die wachsenden Probleme der Menschheit nicht lösen, weil sie einen Teil der Realität von ihrer Betrachtung ausschließt. Sie baut als Erkenntnismethode auf dem wissenschaftlichen Beweis auf. Ein wissenschaftlicher Beweis bedeutet, die Richtigkeit einer Behauptung anderen Menschen nachvollziehbar vorzuführen. Das geht aber nur mit Zusammenhängen, die sowohl der Vorführende als auch die Empfänger gleichzeitig wahrnehmen können, weil sie sich über die äußeren 5 Sinne Sehen, Hören, Riechen, Schmecken und Tasten wahrnehmen lassen. Die menschliche Wahrnehmung geht jedoch weit darüber hinaus. Sie kann sich auch dem Inneren der Psyche zuwenden und inner-psychische Vorgänge und Zusammenhänge erfassen. Normalerweise wendet sich die Wahrnehmung automatisch nach innen, sobald ihre äußere Inanspruchnahme nachlässt.

Die Entwicklung der Menschheit steckt in einem Dilemma fest: Die Lösung zahlreicher ungelöster Probleme liegt im Inneren der Psyche, aber sie darf dort nicht gesucht werden, weil das unwissenschaftlich ist. Das vorliegende Buch zeigt einen Ausweg aus der verfahrenen Situation:

1. Es beschreibt ein über die Wissenschaft hinausgehendes Erkenntnisprinzip, welches auf Funktionen der menschlichen Psyche basiert, die gegenwärtig nicht genutzt werden.

2. Es zeigt die Weiterentwicklung der Evolutionstheorie, auf deren Grundlage Krankheiten geheilt werden können, die gegenwärtig als unheilbar gelten.

3. Es erklärt, warum die aktuelle Corona-Strategie nicht erfolgreich ist und wie sie es wäre.

4. Es übersetzt das Wissen aus Religion und Mythologie in unser modernes Denken.